Diese Karte wollte schon sehr lange gemacht werden!!! Der Sketch, also das Design, hat es mir nämlich angetan. Einfach, aber dennoch ausdrucksstark. Ich habe vor längerer Zeit eine Karte mit diesem Sketch bekommen und wollte ihn seit dem mit meiner eigenen Idee umsetzen. Heute ist es soweit.

Die Karte ist außerdem mein Beitrag zur Global Design Project Challenge von dieser Woche. Da geht es um „Viecher mit Flügeln“ … 😉

Meine Karte ist vom Stil her clean and simple. Für mich sollten Farben und Design eine klare Linie ergeben. Schwarz und Kraftpapier sind für mich eine zeitlose, tolle Kombination – und mit goldenen Akzenten einfach Hammer. Im Handumdrehen wird alles irgendwie elegant.

In den Streifen aus Kraftkarton habe ich ein Loch gestanzt und rechts einen Hauch von Gold platziert, in dem ich einen ganz schmalen Streifen Goldfolie an den Rand gesetzt habe. Der Kraftkarton wurde mit Dimensionals aufgeklebt. Die Libellen sind ebenfalls aus Goldfolie und wurden so in dem Kreisausschnitt platziert, dass die gerade Linie links nicht unterbrochen wird.

Als Spruch habe ich „Be still. I’ve got this. God“ aus dem Set „Sending thoughts“ gewählt. Ein Stempelset mit schönen, aufmunternden Worten – sofern man mit Englischen Sprüchen glücklich ist. Ich mag die Schriftarten – besonders wenn in einem Stempelabdruck zwei verschiedene zusammen kommen.

Das Karteninnere habe ich auch schlicht gehalten. Ein Stück Kraftkarton als Basis zum Schreiben und eine große schwarze Libelle, um das Thema wieder aufzunehmen.

Eine Karte für jemanden, der sich in seinem Kummer und seinen Sorgen einfach mal zurücklehnen sollte, um darauf zu vertrauen, dass alles gut wird… 🙂

Materialliste:

  • Papier & Farbkarton: Farbkarton Schwarz, Sandfarbener Karton, Goldfolie
  • Tinte: Archivtinte Schwarz
  • Stempelset: Sending Thoughts
  • Stanzen & Framelits: Thinlits Formen Libelle
  • Accessoires: Lack-Akzente Metallic
  • Klebemittel: Tombow, Dimensionals