Knusper, knusper, knäuschen… ! Willkommen in meiner kleinen Backstube, die sich heute hinter dem 10. Türchen unseres Team-Adventskalenders befindet. Ich freue mich über euren Besuch!

10

Wie ihr sicherlich wisst, backe ich leidenschaftlich gerne!!! … nur nicht Lebkuchenhäuser! Guter Lebkuchenteig ist furchtbar aufwendig, duftet zwar unvergleichlich weihnachtlich – wird aber in Form eines Knusperhauses nie gegessen. Selbst die Süßigkeiten, mit denen das alljährliche Dezember-Domizil verziert wird, werden eher hart und oll anstatt verzehrt. Und seit das Kind in einem Alter ist, in dem das Lebkuchenhaus-Bekleben nicht mehr allzu spannend ist, habe ich die Küchen-Architektur eingestellt.

Dennoch gehört so ein Gingerbread-House für mich zu den essentiellen Deko-Objekten in der Vorweihnachtszeit. Was lag also nahe? Richtig! Eines aus Papier zu bauen!!! Nämlich dieses hier:

jpp - Lebkuchenhaus 4

Ich wollte das Unterfangen eigentlich schon letztes Jahr starten, aber mir war das Ausschneiden von Fenstern und Rahmen zu aufwendig. Mein Gejammer wurde erhört – und Stampin‘ Up! bescherte uns in diesem Jahr ein fantastisches Fenster-Framelit. Und genau an diesem Fenster habe ich die Proportionen ausgerichtet. Das Haus ist unglaublich groß geworden!! (15 x 29 cm! als Basisfläche) Nun ja – es sollte ja schließlich auch ausreichend Platz vorhanden sein, um „Papier-Süßkram“ draufkleben zu können!!

Hier seht ihr die Lebkuchen und „Bonbons“, die ich auf dem Dach platziert habe…

jpp - Lebkuchenhaus 9

jpp - Lebkuchenhaus 2

Die Tür ist ebenfalls mit einem Lebkuchen versehen und hat eine Zuckerstangen-Türklinke. Und was darf in der Weihnachtszeit über keiner Tür fehlen…

jpp - Lebkuchenhaus 7

ein Mistelzweig!!! :-)

jpp - Lebkuchenhaus 3

Ein Briefkasten – ganz im America-Style – hat auch noch seinen Platz an der Hauswand gefunden. Ebenso wie ein Kranz, der um das Luken-Fenster drapiert wurde.

jpp - Lebkuchenhaus 1

Unschwer zu erkennen ist, dass ich das Haus von innen beleuchtet habe. Das Dach lässt sich aufklappen und somit kann man kinderleicht im Inneren eine Lichterkette platzieren und diese an- und ausschalten.

jpp - Lebkuchenhaus 6

jpp - Lebkuchenhaus 8

jpp - Lebkuchenhaus

Ich hoffe, mein Knusperhäuschen trifft euren Geschmack!

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich keine Liste der verwendeten Materialien beifüge – das würde hier echt den Rahmen sprengen. Sollte ihr dennoch Fragen haben, lasst es mich einfach wissen.

Nachtrag: NEIN! Man braucht nicht Wochen oder Tage, um das Häuschen herzustellen. Man schafft es in ein paar Stunden. Die Grundstruktur des Hauses ist extrem simpel! Kurzanleitung folgt am Montag!!! :-)

Falls es mir mit dieser Idee gelungen ist, euch den Mund wässrig zu machen – und ihr nun auch ganz scharf darauf seid, loszubasteln, habe ich noch ein kleines Goodie für euch! Es gibt nämlich etwas zu gewinnen! Und zwar ein weihnachtliches Papier und Bänder-Paket! (ähnlich meinem Probier-Paket “ Fröhliche Feiertage“)

jpp - Janinas Probier Pakete HW 10

In den Lostopf hüpft Ihr wie folgt:

  • 1 Los für einen Kommentar
  • 1 Los für den Hinweis in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
  • 1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unseren Adventskalender (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)

Die Verlosung läuft bis morgen Freitag, 11. Dezember 2015, um 23.59 Uhr. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Viel Glück!!

Wenn ihr noch mehr Inspiration vertragen könnt, dann schaut morgen hinter Türchen 11 und seht, was Chrissy für euch bereithält! Annemaries Idee von gestern ist auch unbedingt sehenswert!! Ihre Verlosung geht noch bis heute um 23:59 Uhr. Also auch da vorbeischauen, sofern noch nicht geschehen.