Merry Christmas everyone!!!! Es ist der 25. Dezember 2016 – wir haben die Geschenkeberge schon größtenteils abgearbeitet, während die Lieben in Übersee noch darauf warten, dass Santa durch den Kamin rutscht und die Geschenke unter den Baum legt. …traditionell werden für ihn deshalb ein Glas Milch und Kekse hingestellt.

Wir Deutschen stehen auch total auf Weihnachtsplätzchen – essen sie in der Regel aber lieber selber! 😉 Aber egal welcher Keks-Tradition ihr euch nun zugehörig fühlt, Fakt ist, Weihnachtsplätzchen gehören zu dieser Jahreszeit einfach dazu. Und zwar in rauen Mengen. Am besten selbstgemacht! Aus diesem Grunde habe ich mein jüngstes Mini Album Projekt auch den kleinen süßen Sünden gewidmet. Das Mini-Album „Keksrezepte“ ist mein Projekt für unsere Team Aktion „December Inspirations“ – also Willkommen bei Türchen 25!!

25

Das Mini Album wird mit Hilfe des Envelope Punch Boards (Falzbrett für Umschläge) gemacht und besteht im Großen und Ganzen aus 2 Stücken Farbkarton, an die dann verschiedene Banderolen, pockets und flaps angebracht wurden. Für das Album habe ich KEIN Designerpapier verwendet – ich habe es mir selber gemacht – mit Hilfe des Stempelsets: „A Yummy Little Christmas“. Hier und da kamen noch Akzente aus anderen Sets hinzu, aber man hätte es auch komplett nur mit dem einen machen können.

Hier kommt jetzt erst einmal eine kleine Bilderflut, damit ihr einen Eindruck vom Album bekommt. Interaktive Alben sind ja immer sehr schwer zu fotografieren…

jpp-mini-album-keksrezepte-9

Das ganze Album ist aus schwarzem Farbkarton gefertigt, auf dem eine Lage Vanille Pur angebracht wurde. Dieses Papier ist dann jeweils mit „Küchenmotiven“ in schwarz bestempelt. Verziert ist das Mini-Album mit goldenen Akzenten. Auf dem Cover ist der gestempelte Hintergrund gut zu erkennen. Den Titel habe ich mit dem Stempelset „Brushwork Alphabet“ gemacht. Geschlossen wird das Album mit goldenem Satinband.

jpp-mini-album-keksrezepte-2

Schlägt man das Album auf, kann man gut erkennen, dass die Seitenränder mit dem Envelope Punch Board gemacht sind. Ich habe sie wie „Karteireiter“ gestaltet, damit das Ganze etwas „Pepp“ bekommt.

Auf der linken Seite habe ich ein „pocket“, eine Einstecktasche befestigt, in der die erste Karte Platz findet. Um die Gesamtoptik nicht durch viel Schrift zu zerstören, habe ich die Karten immer mit der schwarzen Seite nach oben eingesteckt. Auf der Rückseite befindet sich dann jeweils ein Keksrezept. Rechts seht ihr das erste „flap“, das locker in das Oval mit dem Spruch gesteckt ist. Das Wort „yum“ stammt aus den Thinlits „Leckereien-Box“. Wird das flap hochgeklappt, befindet sich auch dort ein Rezept. Rein theoretisch kann man ein weiteres auch noch auf die Seite selbst kleben, so dass auf dieser Seite zwei Rezepte Platz hätten.

jpp-mini-album-keksrezepte-4

Die Sprüche aus dem Set “ A Yummy Little Christmas“ sind einfach der Brüller. Einer besser als der andere! 🙂

jpp-mini-album-keksrezepte-3

Seite 3 und 4 haben jeweils nur eine Banderole eingeklebt, hinter die die Rezeptkarten gesteckt werden. Hier seht ihr auch, dass ich das Album mit englischen und deutschen Sprüchen verziert habe. Ich mag es halt „international“. Und wir haben so viele tolle- und passende!-  Sprüche, dass ich auf keinen hätte verzichten wollen, nur um bei einer Sprache zu bleiben. 🙂

jpp-mini-album-keksrezepte-5

Auf Seite 5 gibt es ebenfalls eine Banderole. Auf Seite 6 habe ich wieder ein klapp-flap angebracht, hinter dem sich eine weitere pocket (Einstecktasche) befindet.

jpp-mini-album-keksrezepte-6

Das flap ist jedoch eigentlich nicht für ein Rezept gedacht, sondern eher als Zierde konzipiert um ein paar persönliche Worte unterzubringen. Ursprünglich ist das Mini Album nämlich als Geschenk gedacht – und da braucht man nun mal immer Platz für ein paar Worte. 😉jpp-mini-album-keksrezepte-7

Auf der Rückseite des Albums habe ich dann nur noch einen schönen Spruch platziert…

jpp-mini-album-keksrezepte-1

Ich hoffe, euch gefällt das Mini Album – und natürlich hoffe ich auch, dass ihr reichlich selbst gebackenen Plätzchen zum Fest genießen durftet / dürft! 🙂 Für das Album sind zwar recht viele einzelne Schritte erforderlich, aber sonderlich schwer ist es nicht.

Die ANLEITUNG ZUM MINI-ALBUM FINDET IHR HIER!

Soooo… und zu gewinnen gibt es bei mir heute natürlich auch etwas. Ich verlose einmal die Lack-Akzente Metallic! 

  • In den Lostopf hüpft Ihr wie folgt:
    1 Los für einen Kommentar
    1 Los für den Hinweis in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
    1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unseren Adventskalender (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)
  • teilnehmen könnt ihr bis morgen um 23.59 Uhr.

Morgen öffnet sich das nächste Kalendertürchen bei Bine. Also schaut dort unbedingt vorbei.

Materialliste:

  • Farbkarton & Papier: Farbkarton Schwarz und Vanille Pur. Goldfolie, Glitzerpapier Gold
  • Tinte: Memento Schwarz, Versamark
  • Stempelsets: A Yummy Little Christmas, Hausgemachte Leckerbissen, Kein Geburtstag ohne Kuchen, Von mir gestempelt, Brushwork Alphabet
  • Stanzen & Framelits: Stanze mittlerer Stern, Framelits Lagenweise Kreise, Framelits Lagenweise Ovale, Thinlits Leckereien-Box
  • Equipment: Envelope Punch Board, Embossingfön, Embossing Heißprägepulver Gold
  • Accessoires: Satinband Gold, Zierdeckchen Metallisch, Lack Akzente Metallic
  • Klebemittel: Tombow, Dimensionals