Wenn ich diese Woche schon workshop-technisch abgetaucht bin, dachte ich mir, kann ich es auch gleich zum Filo Friday bleiben! Ich habe eh einen Narren gefressen an dem Thema. Und an dem Farbrausch auch! Ich liebe es, wenn ich die Seite in meinem Planner umblättere und mich Farbe pur anstrahlt! 🙂

jpp - Filo Friday - under the sea

Letztendlich ist meine Planner-Deko wieder ganz einfach. Denn weniger ist oftmals mehr! 😉 Auch wenn wir in Sachen Farbe nicht gerade von „wenig“ sprechen. Hihi. Ich habe die Farben Osterglocke, Türkis, Bermudablau und Smaragdgrün im Farbverlauf aufgetragen. Dabei habe ich mit gelb in der Mitte angefangen und bin in Rundungen nach außen weiter gegangen. Optisch wollte ich, dass es aussieht, als würde die Sonne von oben auf die Wasseroberfläche scheinen, während man aus den Tiefen des Meeres nach oben blickt.

jpp - Filo Friday - under the sea 1

Die Quallen habe ich vorher in weiß embosst. Sie schwimmen dem Licht entgegen. So oder so ähnlich war die Idee hinter meinem Design. Vermutlich ist das meeres-biologisch komplett falsch. Quallen bleiben in den tiefsten dunkeln Ecken des Meeres. Das habe ich zumindest mal bei einem Besuch im Aquarium aufgeschnappt. So, genug des Klugschei…ens. Eigentlich soll die Filofax-Deko ja einfach nur Spaß machen und gefallen. Mir gefällt sie. Euch hoffentlich auch.

In diesem Sinne: ein schönes Wochenende! Morgen geht es weiter mit dem nächsten maritimen Projekt vom „Abgetaucht“-Workshop.

Materialliste:

  • Tinte: Osterglocke, Türkis, Bermudablau, Smaragdgrün
  • Stemepelset: From Land to Sea
  • Equipment: Embossingpulver weiß, Erhitzungsgerät
  • Sonstiges: Fingerschwämmchen