Diese Karte ist noch sooo viel besser geworden, als ich mir das beim Designen vorgestellt hatte!! Hach!!!

Gewollt war ein tropisch anmutender Hintergrund. So ein elegantes, dunkles Dschungeldickicht – durch das man sich schlagen muss, bis man zu einer Lichtung kommt, die vom goldenen Sonnenschein durchflutet ist. (Meine Fantasie geht gerade mit mir durch… seid ihr dabei?!) Symbolisch für den glitzernden Sonnenschein sind die goldenen Elemente: der Schmetterling und der Spruch, den ich in gold embosst habe.

jpp - Goldrausch im Dschungeldickicht

 

Die Karte habe ich „trocken aquarelliert“!! Jaaa, das geht!! Ich wollte einen Hintergrund, der aquarelliert aussieht – und zwar auf Farbkarton! Nur, der verträgt sich mit Nässe nicht so gut. (Er wellt sich dann so unschön) Aber wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, kann ich ganz schön stur sein. Mit den Schwämmchen und etwas Geduld sowie einem nicht so zaghaften Umgang mit dem Farbkarton – kann man rumschmieren und den gewünschten Effekt erreichen.

Den Farn habe ich in verschiedenen Grüntönen und in unterschiedlichen Abstufungen (2.-3. Stempelabdruck) gestempelt. In schwarz – passend zur Grundkarte – dann noch ein paar edel wirkende Details dazu (Gedicht, Waben, Poststempel). Hingucker ist der Schmetterling aus Goldfolie sowie der embosste Geburtstagsgruß.

IMG_4785 Kopie  IMG_4784 Kopie

Bei einer dunklen Kartenbasis muss natürlich auch das Karteninnere gestaltet werde

IMG_4787 Kopie

 

Wie gefällt euch die Karte?

Materialliste: Farbkrton Schwarz & Farngrün. Goldfolie. Stempelkissen in Wasabigrün, Grünbraun, Olivgrün und Memento Stempelkissen in schwarz. Vermark Tinte, Embossingpulver in gold. Schwämmchen. Thinlits Formen Schmetterlinge. Stempelset: Schmetterlingsgruß.