Als diese durchsichtigen Mini-Geschenkschachteln im neuen Jahreskatalog auftauchten, war ich erst etwas skeptisch. Ich mochte das Vorgängermodell in Packpapier-Optik und mag es eigentlich auch ganz gerne, wenn nicht sofort zu erkennen ist, was sich in einer Verpackung befindet. Natürlich kann man die transparenten Boxen auch mit Papier umwickeln oder bekleben, um neugierige Blicke abzuwehren… aber dann ist der Sinn der klaren Folie ja auch dahin. Ich glaube aus diesem Grund ist mir die Idee einer Zwischenlösung gekommen.

Ich habe mir die Transparenz zu nutze gemacht, aber mit Pergamentpapier den direkten Einblick verhindert. Entstanden sind kleine Mini-Aquarien.

jpp - Aquarium Boxes

Ich liebe den Effekt des lichtdurchfluteten „Wassers“ – und hatte mir nicht vorgestellt, dass es so schön sein würde. Mit gestempelten Fischen, Muscheln und Algen kann man dann ganz leicht eine zauberhafte Unterwasserwelt kreieren.

jpp - Aquarium Boxes 2

Wer nachbasteln möchte findet hier die Kurz-Anleitung:

Die Transparenten Geschenkschachteln haben ein Maß von 5 x 5 x 5cm. Ich habe innen eine Banderole aus Transparentpapier eingelegt. Dafür schneidet ihr euch einen Streifen Transparentpapier mit dem Maß: 5 x 20cm zu.

Mit den Fingerschwämmchen nun einen Farbverlauf auftragen. Unten dunkler und oben nur noch ein Hauch von Farbe. Ich habe dafür Bermudablau und Smaragdgrün verwendet. Gelingtipp: Achtet darauf, dass ihr die Schwämmchen immer außerhalb des Papiers ansetzt bevor ihr die Farbe verteilt – sonst habt ihr unschöne dunkle Stellen auf dem Transparentpapier.

Wenn ihr den Farbverlauf fertig habt, falzt die lange Seite bei 5, 10 und 15 cm.

Nun stempelt und koloriert euch maritime Motive nach belieben. Ich habe die Muscheln und Algen aus dem Set „Seaside Shore“ verwendet und den kleinen Fisch aus dem Set „Glasklare Grüße“ benutzt. Klebt diese auf das Transparentpapier. Ich habe dafür nur einen Hauch Tombow genommen.

jpp - Aquarium Boxes 7

jpp - Aquarium Boxes 5

jpp - Aquarium Boxes 4

jpp - Aquarium Boxes 8

Noch ein Tipp: Besonders schöne Effekte erzielt man, wenn man auch das eine oder andere Motiv um die Ecke – also über die Falzlinie klebt. Dafür das ausgeschnittene Motiv vor dem Aufkleben falzen. Mit einem Motiv, das ihr über die Kante hinaus klebt, könnt ihr die Banderole auch verschließen. Ich habe dafür den größeren Fisch zur Hälfte auf das letzte Viertel der Banderole geklebt, alles zu einem Quadrat gefaltet und dann die zweite Fischhälfte mit einem Gluedot fixiert, so dass die Banderole als Quadrat geschlossen bleibt.

jpp - Aquarium Boxes 6Die Banderole nun in die Transparentbox einlegen. Diese muss nicht einmal befestigt werden. Wenn der Papierstreifen sauber zugeschnitten und gefalzt ist, hält alles von selbst.

jpp - Aquarium Boxes 3

jpp - Aquarium Boxes. 1

Verwendete Materialien:

  • Tinte: Bermudablau, Smaragdgrün, Minzmakrone und Calypso
  • Papier und Farbkarton: Flüsterweiß, Smaragdgrün, Pergamentpapier
  • Stempelsets: Seaside Shore, Glasklare Grüße
  • Accessoires: Perlenschmuck
  • Sonstiges: Transparente mini-Geschenkschachteln, Fingerschwämmchen
  • Klebemittel: Tombow, Gluedots