Neulich hat mir meine aller liebste Freundin, Nicole, ein paar Schokoladensünden auf den Tisch gestellt! Wie nett. Bevor ich mich jedoch sonderlich darüber freuen konnte, folgte ein „Bitte schick verpacken. Irgendwas mit „Welt“! Nun ja, auch darüber freue ich mich. Ist ja letztendlich auch viel besser als das Zeugs zu verspeisen. 😉

Irgendwas mit „Welt“. Na gut. Sehr gerne. Ich liebe ja Weltkugeln, Landkarten usw…. und zum Glück hatten wir ja gerade erst im Frühjahr-Sommerkatalog tolle Produkte zum Thema. Die habe ich rausgeholt und los ging´s. Entstanden sind zwei Verpackungen. Hier die erste:

jpp - Schokiverpackungen Welt

Die Pralinenverpackung war recht groß – deshalb habe ich die geprägte Weltkarte als Highlight in die Mitte gesetzt. Sommerlichen Pep gab es mit den Farben Osterglocke und Bermudablau. Ist nie verkehrt! Wichtig war der Stempel. Denn der Empfänger sollte sich sicher sein, dass er die Pralinen nicht teilen braucht! 😉

jpp - Schokiverpackungen Welt 1

Die zweite Verpackung hatte ein schmales Format. Die geprägte Weltkarte wäre da nicht zur Geltung gekommen. Somit habe ich kurzerhand einfach die Weltkugel mehrmals auf einen schmalen Papierstreifen gestempelt.

jpp - Schokiverpackungen Welt 2

Um die Verpackungen in einem ähnlichen Design zu gestalten, wurden die selben Farben gewählt und auch das (nicht mehr erhältliche) gestreifte Band verwendet. Der Spruch aus dem Set „Wo die Hoffnung blüht“ wurde extra ausgesucht und passt auch prima zu dem ganzen Welt Thema.

jpp - Schokiverpackungen Welt 3

Die Liebe zum Detail ist mir immer wichtig. Aus diesem Grund habe ich auf beiden Verpackungen kleine Herzchen ausgestanzt und diese an ein Stück Leinenfaden gebaumelt. Süß, oder?!

jpp - Schokiverpackungen Welt 4

Ich hoffe, dass die Verpackungen genauso gut angekommen sind wie der edle Schokoladeninhalt! 🙂

jpp - Schokiverpackungen Welt 5