Neulich haben wir doch die Rasierschuamtechnik während eines Workshops verwendet. Die Karte, die damals mit dem marmorierten Papier entstanden ist, könnt ihr hier finden. Wie ich damals gesagt habe, ist die Rasierschaumtechnik so ergiebig, dass sich damit viele Papierstücke einfärben lassen. Heute zeige ich euch eine weitere Karte, die ich aus einem dieser Papierstücke vom Workshop gemacht habe.

jpp - grüne Rasierschaum Geburtstagskarte

Es ist eine Geburtstagskarte geworden. Um die tolle Maserung so richtig in Szene zu setzen, habe ich versucht, das Muster möglichst wenig zu verdecken. Das ausgestanzte „happy“ von den Thinlits „Grüße“ passt dazu ebenso perfekt wie die einzeln ausgeschnittenen Buchstaben, die ich mit dem neuen Buchstaben Set „Labeler Alphabet“ kreiert habe.

jpp - grüne Rasierschaum Geburtstagskarte 1

Als kleine Details kamen noch ein Stück Band, das ich angetuckert habe und ein paar glitzernde Sterne hinzu. Letztere sind die neuen „Lack Akzente Metallic“.

jpp - grüne Rasierschaum Geburtstagskarte 2

Für die Innenseite der Karte habe ich das Geburtstagsthema aufgegriffen, indem ich ein paar Ballons ausgestanzt und eingeklebt habe.

jpp - grüne Rasierschaum Geburtstagskarte 3

Ich habe immer noch von dem Rasierschaumpapier in dieser Farbkombination. Also macht euch irgendwann auf noch eine Karte mit solchem Hintergrund gefasst! 😉

Materialliste:

  • Farbkarton: Smaragdgrün, Schwarz, Flüsterweiß extrastark
  • Nachfüll-Tinte: Smaragdgrün, Bermudablau und Olivgrün
  • Stempelset: Labeler Alphabet:
  • Thinlits & Stanzen: Thinlits Grüße, Stanze Luftballon
  • Accessoires: Rüschenband Smaragdgrün, Lack-Akzente Metallic
  • weiteres Equipment: Bigshot, Tacker
  • Sonstiges: Rasierschaum