Tag : TdM Breakfastclub

27 posts

Schon wieder ein Monat rum! Ich hoffe, euch haben die Beiträge rund ums Thema „Teenager“ gefallen! Wie immer bekommt ihr am Monatsende ein Projekt zum Thema „Resteverwertung“! Diesen Monat habe ich mir die ganzen Papierreste geschnappt und unzählige unserer tollen Stempelsprüche benutzt, um daraus „Brotbox Grüße“ zu machen. Manche dieser Grüße entstanden ganz von allein. …
Klamotten sind sehr wichtig. Fernseher ist ebenso unverzichtbar. Aber das Handy – das Handy ist essentiell. Absolut lebensnotwendig!!! Wenn das Ladekabel bei der Freundin vergessen wurde, bricht eine Welt zusammen und alles muss stehen und liegen gelassen werden, um schnellstmöglich die Funktionstüchtigkeit des Smartphones wieder herzustellen!!… Lange habe ich gegen diese Realität angekämpft. Habe tagelang versucht, dem Kind …
Das Kind ist schuld!! Aus dem Blickwinkel eines Teenagers ist es ja essenziell wichtig, dass immer die Schuldfrage geklärt ist! Nicht der Grund für etwas ist von Bedeutung, auch nicht ein möglicher Lösungsansatz. Nein, Hauptsache klar ist, wer Schuld hat. In diesem Fall ist eindeutig bewiesen, dass das Kind die Schuld trägt. Wofür fragt ihr …
Ist das nicht voll LOL??? – Grammatik sechs. Setzen! Heutzutage ist diese Art der Kommunikation aber total salonfähig. (Ich persönlich hoffe, dass es sich nur um eine Trendphase handelt.) Als Ü 30 freut man sich jedoch schon, wenn man die Geheimsprache der Teenies überhaupt versteht. Und hofft, dass man auch tatsächlich erfährt, was die allgegenwärtigen …
Wir hatten das ja schon ausführlich erörtert: Teenager wollen müssen gut schnuppern! 🙂 Kommt man nach einer Übernachtungsparty in das Zimmer der Halbstarken, die gerade ihr morgendliches Styling-Ritual absolviert haben, sollte man dies am besten mit einem Beatmungsgerät tun. Die Duftschwaden, bestehend aus einem Dschungel blumig, süßer Bonbon-Gerüche, verursachen nicht nur Atemschwierigkeiten sondern auch Kratzen im Hals …
Heute habe ich ein color blockig Goodie für euch! Und zwar ein 5 min Projekt. Ausschlaggebend für das Design war der Inhalt: nämlich die Smiley Version der kleinen Schokoladen Würfel, die es zur Zeit gibt. Klare Formen und Farben. Komplett schnörkellos. Diese 4 Würfel habe ich in eine Zellophantüte gesteckt und oben zugetackert. Als Verschluss …
Diese Woche hab ich’s ja mit Mauern und Küsschen, wie’s scheint… Als ich die Wimpelkette, die ich euch gestern vorgestellt habe,  gemacht hatte, habe ich zufällig eine Abwandelung einer Stempeltechnik für mich entdeckt. Und die möchte ich euch natürlich gleich zeigen! Als erstes das Resultat, das ihr erzielen könnt: eine gestempelte Mauer – ohne dass …
Oh, ihr Lieben! Ich habe gestern satte 19 Stunden gearbeitet, war erst um 5:00 Uhr zu Hause und habe total vergessen, den heutigen Beitrag zu timen! Ihr wartet sicher schon ganz ungeduldig! 😉 Nu aber!! Es war höchste Zeit, mal wieder eine Wimpelkette zu machen!! Ihr wisst ja, ich befinde mich nach wie vor auf …
Es zieht mich magisch an. Keine Ahnung warum. Bedruckte Zeitungen, alte Schinken, eben alles, was nach gutem alten Gedruckten aussieht. Nicht das digitale Hightech-Zeug. Nein, das alte, manchmal vergilbte. Zeitungspapier, das von alten Dachböden stammen könnten, das sich hinter Tapeten versteckte usw… alles Schätze, die ich einfach nur liiiiiebe und todschick finde! (Jedem seine Macke!) …
Zarte Lippen für ein Küsschen sind eine feine Sache! Klein und fein ist deshalb auch meine heutige Verpackung. Ein süßes Schublädchen, in das ein kleiner Lipbutter-Tiegel passt. Farbschema war Grau mit diversen Rosa / Pink Tönen. Als Hintergrundpapier habe ich einen Rest aus meinem DSP Block Auf ins Abenteuer gewählt. Ich fand es lustig, es …
PAGE TOP
Translate »