Lebkuchen und Weihnachten gehören zusammen wie Sekt und Silvester. Da lag es nahe, für den Weihnachtsmarkt auch eine Verpackung für Lebkuchen anzubieten. Da jedoch eher kleine Mitbringsel verschenkt werden, habe ich eine Box für eine Packung Mini-Lebkuchen gemacht.

jpp-nostalgische-verpackung-fuer-mini-lebkuchen-4

Das Design der Box ergibt sich mehr oder weniger aus der Größe der Lebkuchen. Für die Optik wollte ich zu diesem klassischen Weihnachtsgebäck auch einen klassischen Look. Etwas nostalgisches. Deshalb habe ich das Designerpapier „Für Weihnachten“ gewählt. Und da die Muster des Papiers recht auffallend sind, wollte ich keine „komplizierten“ Anhänger, Schilder oder Verzierungen. Eine Schlichte Schleife genügte mir. Wie es eben damals auch war. Päckchen gepackt, Schleife drum. Fertig.

jpp-nostalgische-verpackung-fuer-mini-lebkuchen-3

Als kleinen Gruß habe ich den Spruch „Schöne Bescherung“ aus dem Set „Grüße vom Weihnachtsmann“ gewählt. Nicht so groß, schöne Schrift und vom Wortlaut her auch traditionell.

jpp-nostalgische-verpackung-fuer-mini-lebkuchen-2

Den Deckel der Box habe ich übrigens mit dem Envelope Punch board gemacht. Bei Jana habe ich nämlich mal eine Box gesehen, bei der sie die Ecken „weggepunched“ hat – das gefiel mir gut.

jpp-nostalgische-verpackung-fuer-mini-lebkuchen

Nun schaut noch schnell bei Nicole vorbei und öffnet das 17. Türchen unseres Inkspiration Adventskalenders!

Materialliste:

  • Papier & Farbkarton: Farbkarton Chilli, Gartengrün, Vanille pur. Designerpapier Für Weihnachten
  • Tinte: CHilli, Gartengrün
  • Stempelset: Grüße vom Weihnachtsmann
  • Stanzen: Elementstanze Schleife, Wellenoval (retired)
  • Equipment: Envelope Punch Board
  • Klebemittel: Tombow, Gluedots