Liebesbriefe war das Thema des letzten Workshops – und Liebesbriefe haben wir auch geschrieben! Ach nee- nur gebastelt! Und zwar im Mini-Format. Sind die nicht allerliebst?!?! Einfach Zucker!!! Die winzigen Briefchen zierten am Ende als Girlande unsere Karte. Dafür eignet sich allerdings nur eine Karte im langen Format. Komischerweise habe ich noch nie bei einem Workshop mit diesem Format gearbeitet… aber es gibt bekanntlich für alles ein erstes Mal.

Die Kartenbasis in weiß hat das Format: 21 x 10,5 cm. Etwas mehr als 2/3 eines Din A4 Blattes. Das restliche Stück vom weißen Farbkarton wurde als Aufleger verwendet – hinterlegt mit einem Stück Karton in Savanne. Die 4 kleinen Briefumschläge wurden aus Savanne, Wildleder, Taupe und Sahara ausgestanzt und dann auf ein Stück Leinenfaden aufgefädelt. Aus einem der Umschläge guckt der Mini-Liebesbrief heraus…

Die Umschläge sind schnell ausgestanzt und zusammengefaltet – nur habe ich bisher keinen einzigen zusammengeklebt bekommen, ohne dass irgendwo Tombow rausquillt! (siehe Foto) Bin eben ein blutiger Anfänger. Hehe. Gluedots wären eine saubere Lösung, halten bei mir bisher aber nie die Umschläge geschlossen. Bei dem kleinen Format ist einfach zu viel Spannung vorhanden. Sofern man aber keine Großaufnahme, sondern das original vor sich hat, fällt das gar nicht so doll auf.

Der Hintergrund wurde mit ein paar Klecksen aus dem Set „Gorgeous Grunge“ und einem Motiv aus dem Set „Mit Gruß und Kuss“ verziert. Ganz dezent in Savanne. Der Gruß hingegen, sollte natürlich auffallen und wurde in Wildleder gestempelt. Er stammt ebenfalls aus dem Set „Mit Gruß und Kuss“. Als kleine Details sind noch ein Stück von einem ausgestanzten Pfeil, ein hauchdünnes Fähnchen unter dem Spruch und ein paar Miniherzen (aus der Konfettistanze) für die Umschläge hinzugekommen.

Mein erster Karten-Prototyp war farbiger…. dann fiel mir aber ein, dass nur Mädels am Workshop teilnehmen würden, die die Karte ggf. ihrem Liebsten schenken möchten. So bin ich dann von der ursprünglichen „rosa“ Variante zu der in neutralen Farben umgeschwenkt. Aber hübsch finde ich die andere Farbkombination trotzdem und will euch die Bilder nicht vorenthalten:

Wer für den Valentinstag noch eine schnelle Karte braucht – ist hier mit recht wenig Aufwand dabei! In diesem Sinne: Auf die Liebe!!!

Materialliste:

  • Papier & Farbkarton: Farbkarton in: Flüsterweiß extrastark, Savanne, Sahara, Taupe, Wildleder  und Chilli (Kirschblüte, Rosenrot, Wassermelone)
  • Tinte: Stempelkissen in Savanne, Chilli & Wildleder
  • Stempelset: Mit Gruß und Kuss, Gorgeous Grunge
  • Stanzen & Framelits: Stanze Herzkonfetti, Framelits Formen Liebesgrüße
  • Accessoires: Leinenfaden (Strasssteine)
  • Klebemittel: Tombow