An der Schule des Kindes fand kürzlich ein Schüleraustausch statt. Eine Gruppe Teenies aus Georgia, USA verbrachten 3 Wochen hier in Berlin. Als kleinen Willkommensgruß – und als Orientierungshilfe – habe ich für alle ein „Berlin-Survival-Kit“ gebastelt.

Ein bisschen „cool“ sollte es aussehen, damit es auch bei den Jugendlichen ankommt. Eine Mauer mit Graffiti-Look erschien mir nicht nur cool sondern auch extrem Berlin-repräsentativ.

Das Wort „Berlin“ habe ich mit einer Graffiti-Schrift am Computer gemacht und dann ausgemalt. „Survival Kit“ ist mit dem Drehstempel Alphabet entstanden.

Im Inneren sollte Platz sein für einige Informationen wie Kontaktdaten, wichtige Telefonnummern usw., einen U-Bahn bzw. BVGplan und für eine Berlin-Bucketlist.

Das Design ist klar und unkompliziert gehalten. Für viel Schnickschnack haben Jugendliche ja eher nicht viel übrig… 😉

Materialliste:

  • Papier & Farbkarton: Farbkarton Schwarz, Schiefergrau, Flüsterweiß, Glutrot
  • Tinte: Archivtinte Schwarz, Glutrot,  Stampin‘ Write Marker in Osterglocke
  • Stempelsets: Gorgeous Grunge (retired), Everyday hero (retired), Alphabet Drehstempel (retired)
  • Stanzen & Framelits: 1 1/4″ Kreis, 1 3/8″ Kreis
  • Prägefolder: Ziegel
  • Klebemittel: Tombow Flüssigkleber, Dimensionals