Halli Hallo und willkommen zum Filo Friday! Heute zum Thema „Nostalgisches Schreiben“. Olle Bücher, vergilbte Zeitungsseiten, alte Schriftarten und antiquierte Schreibutensilien sorgen bei mir für ein Sofort-Grinsen, das stundenlang anhält! Keine Ahnung warum. Aber ich habe schon als Kind furchtbar gerne auf alten Schreibmaschinen rumgehämmert. Der Klang des Tippens, das Glöckchen-Klingeln am Ende der Zeile und das Ratschgeräusch, wenn man das Papier vor- oder zurückgedreht hat…hach…. :-) Das ist so als würde man kurzerhand in einem Schwarz-Weiß-Film verschwinden. (Mein Kind würde jetzt wieder einen frechen Kommentar abgeben von wegen, ich sei ja sowieso ein Steinzeitrelikt usw. … ähäm … ) Belassen wir es dabei, dass ich das Stempelset „Tap Tap Tap“ GANZ toll finde und damit viel Spaß bei meiner Filofax Wochendeko hatte!

jpp - Filo Friday Tap Tap Tap

Etwas ungewöhnlich für mich erscheint vielleicht der Mangel an knalligen Farben. Ich habe diese Woche alles in schwarz weiß bzw. schwarz und „vergilbt“ dekoriert. Der Farbton Vanille passte dazu ganz gut ins Konzept.

Einen Rest von meinem Lieblings-DSP „Erstausgabe“ habe ich an die Ränder gesetzt und mit den lustigen Alphabet-Tasten bestempelt. Etwas Washitape kam auch noch zum Einsatz.

jpp - Filo Friday Tap Tap Tap 1

Highlight ist natürlich die Schreibmaschine. Ich habe sie in schwarz auf Vanille Farbkarton gestempelt und ganz leicht mit den Aquapaintern in Savanne, Taupe und Anthrazitgrau eingefärbt.

jpp - Filo Friday Tap Tap Tap 2

Meine Termine habe ich alle auf Papierfetzen geschrieben, auf die ich vorher den Notizzettel-Stempel verewigt hatte. Und den Stempel „tap tap tap“ habe ich quasi überall zwischengesetzt. Ist er nicht allerliebst??!!! Der ist so süß, den hätte ich am liebsten lückenfüllend eingesetzt. ;-)

jpp - Filo Friday Tap Tap Tap 3

Ich wünsche euch ein schönes langes Pfingstwochenende! Bis nächste Woche!