Über die Produktreihe „Nostalgischer Geburtstag“ wird oft gesagt, sie sei „doch nur für Kinder“. Ja und nein. Ja, sie ist farbenfroh und viele Motive sind Kindergeburtstag-tauglich. Und nein, denn einzelne Motive können in einem ganz anderen Stil umgesetzt werden.

Das will ich euch heute anhand einer kleinen Geburtstagskarten-Reihe zeigen. Hervorgehoben habe ich den kleinen Konditor aus dem Stempelset „Geburtstagskreation“.

Schlichtes Design mit poppigen Farben.

Den kleinen Konditor habe ich jeweils passend zur ausgewählten Farbe mit den Aquarellstiften koloriert. Es ist absolut nicht notwendig, das Kerlchen perfekt an- bzw. auszumalen. Ein Hauch Farbe genügt völlig um den erwünschten Effekt zu erzielen. Und dieser lautete für mich: eine fröhliche Karte zu kreieren.

Der Schriftzug aus dem Set ist so schön, dass er ganz alleine wirkt. Platziert man aber den Konditor mit seiner Spritztülle so, dass es aussieht als sei die Schrift mit Zuckerguss gemacht, bekommt das Ganze den gewissen Charme.

Als zusätzliche Farbakzente habe ich noch ein paar Glitzer-Lackakzente hinzugefügt. Das macht immer eine Menge her. Wie schön die im Licht leuchten und funkeln…

Damit das Karteninnere nicht so langweilig wirkt, habe ich dort dann eine passend kolorierte Torte hinzugefügt.

Ohne all zu viel Aufwand hat man im Handumdrehen ein paar zuckersüße Geburtstagskarte für Schleckermäuler geschaffen. 🙂

Materialliste:

  • Papier & Farbkarton: Farbkarton in Schwarz, Flüsterweiß, Currygelb, Olivgrün, Sommerbeere und Jeansblau
  • Tinte: Archivtinte schwarz
  • Stempelset: Geburtstagskreation
  • Stanzen & Framelits: Framelits Formen Geburtstagsfreunde
  • Sonstiges Equipment: Aquarellstifte, Aquapainter
  • Accessoires: Lackakzente mit Glitzereffekt
  • Klebemittel: Tombow, Dimensionals