Hallöle!

Nach dem etwas aufwendigeren Kartenexemplar vom letzten Beitrag, habe ich heute eine Karte für euch, die eher unter die Kategorie „clean and simple“ fällt.

Stampin‘ Up! bietet ja viele Produkte an, die  – wenn ganz schnöde in ihrer ursprünglichen Funktion genutzt – einfache und gleichermaßen tolle Ergebnisse liefern. So ist das mit dem Set „Tasche voller Sonnenschein“. Tasche stempeln, ausstanzen, aufkleben. Fertig!

Besonders werden solch „einfache“ Projekte durch kleine, schnuckelige Details. In diesem Falle durch das gestempelte Steppmuster der Taschennähte und durch den Mini-Spruch des „Wäsche-Etiketts“.

Besonders schöne finde ich es, wenn in einem Set mehrere passende Stempelsprüche vorhanden sind, so dass man entsprechend des Anlasses die Grußworte anpassen kann. Ich habe also eine Taschengeld-Variante gemacht …

…und eine als Reisekassen-Zuschuss.

Als Farbkarton für diese Karte habe ich natürlich „Jeansblau“ gewählt – eine InColor, die uns in Kürze verlässt. Wenn ihr euch noch einen kleinen (oder großen) Vorrat dieses Papiers sichern wollt, meldet euch gerne bei mir mit euren Bestellwünschen.

Materialliste:

  • Papier & Farbkarton: Jeansblau, Flüsterweiß
  • Tinte: Archivtinte schwarz, Glutrot, Versamark
  • Stempelset: Tasche voller Sonnenschein
  • Stanzen & Framelits: Framelits Tasche
  • Equipmenet: Embossingfön, Embossingpulver in weiß
  • Klebemittel: Tombow Flüssigkleber