Kurze Nachrichten hinterlässt man ständig. Hier ein Notizzettel hingelegt und dort ein Post-it draufgeklebt…. Ein kurzer Gruß, ein schnelles Dankeschön, ein nettes Hallo. Die Anlässe sind zahlreich. Ich finde es schön, wenn ich für solche Gelegenheiten kleine Mini-Kärtchen zur Verfügung habe. Und zwar im Voraus. Schließlich kommen die Gelegenheiten meist unverhofft. Diese kleinen Grußkarten sind so viel persönlicher als irgendein Zettel, den man hinlegt. Und sie sind schnell gemacht.

Ich habe für die Winterzeit schon mal die ersten Kärtchen vorbereitet. Es ist ein kleiner Schneeflocken Gruß geworden. Das fand ich für diese Jahreszeit schön neutral. Ich konnte mich nur nicht für eine Farbe entscheiden. Blau oder blau-grün sollte sie werden – soweit war ich. Aber nachdem alle Papiere dieser Farbgruppen auf dem Tisch lagen, erschienen sie mir alle wunderschön. Nun ja – ihr wisst ja, was passiert, wenn ich mich nicht entscheiden kann! Statt „oder“ wähle ich „und“. Somit gibt es die Kärtchen in 8 verschiedenen Farbvarianten.

jpp - kleiner Schneeflocken Gruß 4

Das Schneeflockenmotiv habe ich auf Farbkarton in weiß embosst. Selbiges Papier bildet jeweils die Lage zwischen den beiden weißen Lagen. Als Hintergrund habe ich die größere Schneeflocke gestempelt. Ebenfalls in der entsprechenden Farbe. Allerdings wollte ich einen ganz zarten Hintergrund, weshalb ich erst den dritten Abdruck auf das Papier setzte.

jpp - kleiner Schneeflocken Gruß 2

Hinter die Flocke habe ich noch ein kleines „Schnee – äh – Fadengestöber“ aus dem Metallic-Flair Garn und der neuen Kordelschnur geklebt. Der Spruch stammt aus dem Gastgebrinnenset „Feiertagsgrüße“. Ich liebe diese klitze kleinen Sprüche in schönen Schriftarten.

jpp - kleiner Schneeflocken Gruß 3

Absoluter Knaller sind für mich die brillantweißen Akzente. Bisher hatte ich noch keine „ideale“ Verwendung gefunden, obwohl ich sie so schön finde. Die wirken nämlich ganz anders als unsere Perlen. Sie bestehen aus einer durchsichtigen Halbperle, die auf dem knalligen weiß aufgebracht ist. Somit entsteht ein wunderschöner Tiefeneffekt. Automatisch bekommt der kleine weiße Akzent dadurch den „Leuchtpunkt“ wenn Licht darauf schein. Keine Ahnung, ob das, was ich versuche zu beschreiben, einen Sinn für euch macht – aber seid gewiss: sie sind zauberhaft schön!

Mir gefallen sowohl die zarten Varianten als auch mit den kräftigeren Farben. Ich bin froh, dass ich mich nicht nur für eine Farbe entschieden habe… :-)

jpp - kleiner schneeflocken Gruß 6

Welche Farbe gefällt euch denn am besten?

Materialliste

  • Farbkarton: Flüsterweiß extrastark, Petrol, Ozeanblau, Aquamarin, Himmelblau, Türkis, Bermudablau, Lagunenblau und Minzmakrone.
  • Stempelkissen: Versamark, Petrol, Ozeanblau, Aquamarin, Himmelblau, Türkis, Bermudablau, Lagunenblau und Minzmakrone.
  • Stempelset: Flurry of Wishes/Flockenzauber, Gastgebrinnenset „Feiertagsgrüße“
  • Stanzen: Elementstanze Schneeflocke
  • Zubehör: Embossingpulver weiß, Kordelschnur silber, Garn Metallic-Flair in silber.