Ich mache Fehler. Regelmäßig. Sonst würde ich ja nichts lernen. In dieser Episode lerne ich, dass „Fotos für den Blog machen“ eine Wissenschaft für sich ist. Gut ausgeleuchtet sollen die Fotos sein (an der adäquaten Technik arbeite ich noch), Details sollen sie zeigen (ich gebe mir Mühe) und von guter Qualität sollten sie natürlich auch zeugen (ich gebe mir noch mehr Mühe…). Obendrauf ist etwas Hintergrund von Vorteil. Ähm, ja – auch daran versuche ich mich. Bei den Aufnahmen der lila Serie ist der Hintergrund irgendwie sehr … wie soll ich´s sagen?… vordergründig!!! War nicht beabsichtigt. Ganz im Gegenteil – durch die Linse sah das alles noch ganz passabel aus…. Wie dem auch sei, ich lasse euch auch an meinen Fehlern teilhaben. Schließlich sind wir hier ja unter uns. ;-) Aber bevor ihr lacht, zeige ich euch zuerst die Fotos der Menükarte und des Tischkärtchens.

jpp - lila Schmetterlings-Hochzeit10

Für die Menükarte habe ich mal wieder eine etwas „andere“ Form als die übliche Klappkarte gewählt. Eine Art dreieckige Säule. Zwei Seiten sind für die Menüinhalte, die dritte Seite für das Design der Serie. Einfach, aber wirkungsvoll.

jpp - lila Schmetterlings-Hochzeit9

Die Tischkarte ist etwas ganz Besonderes. Als ich dieses Format das erste Mal im www gesehen habe, war ich sofort hin und weg. Damals wusste ich sofort, dass ich diese irgendwann in eine Hochzeits Serie einbauen wollte. Allerdings kannte ich damals Stampin‘ Up! noch nicht und wusste somit auch nicht, wie man sowas nachbasteln sollte. Nun bin ich um ein paar kreative Erfahrungen und einen Schrank voller Equipment weiter. Somit kann ich sie euch präsentieren: die super duper tolle Schmetterlings Tischkarte! Tahdah!!!

jpp - lila Schmetterlings-Hochzeit12

Umwerfend, oder?! Besonders praktisch ist, dass man die Namenskärtchen zusammenfalten kann – (sind ja schließlich Falter, nicht wahr!) So sind sie einfacher zu verstauen bzw. zu transportieren.

Besonders gefreut hat mich auch, als sich später herausstellte, dass meine Inspiration ein Projekt der lieben Annemarie aus meiner Upline war. Ihr Werk findet ihr hier.

Nun zum Foto-Fauxpas. Idee war, die Schmetterlinge in ihrem „natürlichen Element“ – sprich auf / zwischen Zweigen in Szene zu setzen. Nun ja, ich glaube, genug Szenerie ist es geworden. Mehr als genug. Hahaha!!!

jpp - lila Schmetterlings-Hochzeit8

Materialliste: Farbkarton: Aubergine, Blauregen, Pflaumenblau & Flüsterweiß. Pergamentpapier. Stempelkissen: Aubergine. Embosslits Schmetterlingsgarten. Bigz Beautiful Butterflies. Framelits Etikett-Kunst. Stanze: Modernes Label. Prägefolder Barockmuster. Drehstempel Alphabet. Geschenkband mit Fischgrätmuster in Blauregen. Designerknöpfe Prachtfarben. Kordel Flüsterweiß. Dimensionals, Gluedots.