Dass ich den Monat Februar dem Thema „Liebe“ widme ist vermutlich keine große Überraschung. Das ist auch gut so. Auch wenn ich Überraschungen liebe, geht Liebe auch ohne Überraschungen. Haha… (ich liebe Wortspiele!)

Wie ihr seht, könnte ich quasi in jedem zweiten Satz das Wort „Liebe“ unterbringen… ich muss eher aufpassen, dass ich es nicht tue. Denn ich liebe was ich tue! Ich liebe es, zu basteln. Ich liebe es, meine große Leidenschaft mit anderen zu teilen. Ich liebe es, mich kreativ austoben zu können. Ich liebe es, anderen kleine Überraschungen zu bereiten. Ich liebe es, selbstgemachte, handgeschriebene Karten zu versenden. (Ich liebe es auch, Post zu bekommen. hint, hint… ;-) ) Ich liebe es, mein Zuhause mit selbstgestalteten Accessoires zu dekorieren. Ich liebe es, im Team zu arbeiten. Ich liebe es, diesen Blog zu schreiben. Ich liebe mein Kind, meine Familie, meine Freunde. Punktum: ich liebe das Leben mit all seinen Facetten! Und Überraschungen. :-)

Und das ist nicht übertrieben. Ich bin nicht der Typ Mensch, der Dinge mag oder gut leiden kann. Ich falle eher unter die Kategorie „ganz oder gar nicht“, „mit Haut und Haaren“. Ich bin quasi ein emotionaler Bungee-Jumper. …Wenn, dann mag ich Dinge nicht nur. Ich liebe sie! Und wenn dem so ist, dann stürze ich mich auch mit Leidenschaft hinein.

Wenn man also tausend und einen Grund hat, etwas oder jemanden zu lieben… liegen viele themenbezogene Projekte nahe. Der Valentinsmonat Februar legt das Hauptaugenmerk zwar auf die Verliebten unter uns, die den 14.2. dazu nutzen, ihren Schatz mit Karten und Geschenken zu erfreuen… und auch ich werde euch dazu mit Projektideen versorgen… aber ich möchte eben auch zeigen, dass es IMMER genügend Gründe gibt, etwas, das man liebt, mit „Papierkunst“ wertzuschätzen!

In den nächsten Wochen können also getrost alle hier nach kreativen Ideen Ausschau halten – egal ob über beide Ohren verliebt oder nicht. :-)

In diesem Sinne: Knutsch und LIEBE Grüße

Janina

 

PS: Ich liebe auch eure Kommentare und feedback! :-)