Vor einer Weile wurde ich mal wieder mit einem Gutschein-Wunsch beauftragt. Es sollte ein Gutschein für eine Reise nach Marrakesh werden. Nicht zu bunt, nicht zuuu viel Gold – da für einen Mann. Heute zeige ich euch das Resultat dieser Anfrage:

Ich habe eine -recht große – Karte entworfen (fast Din A5 Format), die ein typisch marrokkanisches Haus andeuten soll. Hinter dem ersten Kuppeldach-Durchgang erspäht man schon die Eingangstür… ein bisschen was Mystisches muss ja schließlich bei orientalisch angehauchten Projekten bei sein. Außerdem ist etwas erahnen, aber nicht wirklich erkennen können für Überraschungen besonders gut… 🙂

Die Front des Gutscheins habe ich ganz bewusst schlicht gehalten. Wie gesagt: es war als Geschenk für einen Mann gedacht. Ich habe deshalb nur die Silhouette meines „Kuppel-Ausschnittes“ mit den goldenen Vinylaufklebern, die wir in unserer „Orientpalast-Reihe“ haben, gesäumt.

DIe Kuppel habe ich übrigens mittels eines Herz-Framelits gemacht. Einfach auf dem „Kopf“ stehend ausgestanzt und dann zwei gerade Schnitte zum unteren Papierrand hin… fertig.

Durchschreitet – aka öffnet – man den ersten Kuppeldachbogen, gelangt man zu der Tür… hinter der sich die Geheimbotschaft befindet. Na gut – eher die persönlichen Glückwünsche… aber immerhin…

Die Karte besteht aus verschiedenen Blau-Tönen. So wie es in marokkanischen Designs üblich ist…

Die Tür und die Hauswand sind nochmals versetzt aufgeklebt worden – um die Idee der verschachtelten Hauseingänge, Durchgänge usw. fortzuführen. Ebenso habe ich einen funkelnden Sternenhimmel simuliert, um etwas Orient-Flair – ohne viel Schnickschnack – zu zaubern.

Den Gutscheintext selbst musste ich natürlich auch noch irgendwie unterbringen. Das habe ich in Form eines herausziehbaren tags gemacht. Da waren alle Reisedaten und sonstige Infos aufgedruckt.

Der tag steckt hinter der Häuserfassade und kann mittels einer orientalischen Troddel herausgezogen werden. Um den tag zu verstecken – und damit er mühelos herausgezogen werden kann – habe ich mit Hilfe der Schaumstoffklebestreifen eine Einstecktasche kreiert. An der goldenen Mini-Quaste hängt noch der embosste „Gutschein“-Spruch.

Ich liebe es ja, wenn mir solch Wünsche genannt werden und ich mich dann ohne Vorgaben kreativ austoben kann. Das macht mir immer besonders viel Spaß – denn man weiß erst am Schluss, was dabei herumkommt. Ich war jedenfalls von diesem orientalischen Werk selbst total begeistert – und die Kundin zum Glück auch. 🙂

Materialliste:

  • Papier & Farbkarton: Farbkarton in Flüsterweiß, Jeansblau, Ozeanblau. Pergamentpapier, Designerpapier Orientpalast, Glitzerfolie Gold
  • Tinte: Jeansblau, Versamark
  • Stempelsets: Schönheit des Orients, Wie zu Hause, Geschenk deiner Wahl (retired)
  • Stanzen & Framelits: Framelits Von Herz zu Herz, Framelits Wie zu Hause, Sternenkonfetti Stanze (retired)
  • Sonstiges Equipment: Embossingfön, Heißprägepulver gold,
  • Accessoires: Miniquasten, Vinylaufkleber Orient in Gold
  • Klebemittel: Tombow, Schaumstoffklebestreifen