Als ich den ersten Prototypen der Schachtel für die Geschenkanhänger gemacht habe, habe ich mich bei dem Zuschnitt des Papiers für das Box-Cover vertan. Als ich das Papier bestempelt hatte und aufkleben wollte, stellte ich fest, dass es zu kurz war.  Aber solch ein Papier findet schnell eine andere Verwendung. Das nennt man dann: Resteverwertung des selbstgemachten Designerpapiers „Besinnlicher Advent“. Entstanden sind zwei Karten.

Das übriggebliebene Stück Papier hatte ich mit Zweigen in unterschiedlichen Nuancen bestempelt und mit ein paar Beeren akzentuiert. Mehr nicht. Schlicht und schön nenne ich das immer.

Die Papiere habe ich zugeschnitten, so dass ich eine Hintergrundkarte und einen tag erhalten habe. Mit Resten von Glitzerpapier habe ich Akzente gesetzt.

Das Design ist sehr gerade und geometrisch. Klar und ohne Schnörkel. Obwohl die Karten recht dunkel gehalten sind, strahlen sie für mich etwas edles und modernes aus.

Die Karten eignen sich übrigens auch hervorragend als Gruß zu dem Anhänger-Set.

Materialliste:

  • Papier & Farbkarton: Farbkarton Saharasand, Meeresgrün, Merlotrot, Glitzerpapier Weihnachtszeit
  • Tinte: Saharasand, Wildleder, Meeresgrün, Merlotrot, Minzmakrone, Versamark
  • Stempelset: Besinnlicher Advent
  • Equipment: Embossingfön & Prägepulver Kupfer
  • Accessoires: Leinenfaden
  • Klebemittel: Tombow Flüssigkleber, Dimensionals