In der Weihnachtszeit braucht man in der Regel viele kleine Mitbringsel. Und wer viele Mitbringsel benötigt, freut sich über Verpackungsideen, die schnell und einfach herzustellen sind. Ich habe mir mal wieder solch eine simple Verpackung überlegt. Meine Version ist  für Teebären. Und wenn ihr jetzt nicht wisst, was Teebären sind, dann zweifelt nicht an eurer Intelligenz oder an dem Grad eurer Allgemeinbildung…. ich musste auch erst einmal herausfinden um welche Spezies es sich hierbei handelt. Wie sich herausstellte ist es eine Gattung von Gummibären. Eine Art, die man nicht kaut sondern in heißem Wasser auflöst, um einen Tee herzustellen. Lustig, was!? Nun zeige ich euch meine Teebären Goodie Verpackung in Weiß, Creme und Gold.

Das Design

Als Design habe ich eine einfache Faltverpackung gewählt. Diese wurde geprägt und mit einem Schleifeinband verschlossen. Als Dekoration kam eine Rosette mit einem Spruch und etwas Glitzerpapier im Hintergrund dazu.

Die Rosette – Tips und Tricks

Rosetten sind eigentlich einfach herzustellen. Man sollte jedoch auf folgendes achten: Je größer der Durchmesser, desto länger muss der Papierstreifen sein. Für meine Rosette habe ich einen Papierstreifen mit 30,5 cm (12″) benutzt und ihn im Abstand von jeweils einem 1/4″ (0,6 cm) gefalzt. Damit habe ich einen Durchmesser von ca. 6,5 cm bekommen. Möchte man größere Durchmesser oder größere Falze, muss man in der Regel zwei Papierstreifen aneinander kleben.

Dann sei noch erwähnt, dass Rosetten sehr viel einfacher herzustellen sind, wenn man dünneres Papier benutzt. Designerpapier zum Beispiel. Farbkarton geht natürlich auch. Man benötigt nur mehr Kraft und je kleiner die Abstände der Falze, desto anstrengender wird es. (mehr dazu im Video)

Die Maße der Grundverpackung

Farbkarton Flüsterweiß 9,9 x 21 cm (ergibt 3 aus 1 Blatt Din A4) – auf der langen Seite falzen bei 10,5 cm

Farbkarton Granit 3 x 30,5 cm  – lange Seite in gleichmäßigen Abständen falzen. Die Abstände sollten nicht kleiner als 0,6 cm und nicht größer als 1 cm sein.

Delikata Tinte in Gold

Ich habe für dieses Projekt unser Stempelkissen in Gold verwendet. Bei den Delikata Stempelkissen handelt es sich um Pigment-Tinte. Die verhält sich etwas anders als wasserlösliche Stempelfarbe. Die Abdrücke sind satt und sind auch auf dunkelfarbenem Papier sichtbar, was bei wasserlöslichen Farben eher nicht der Fall ist. Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, hat die Tinte auch einen wunderschönen Glanz. Es ist schon fast mit Embossing vergleichbar, nur dass die Schrift nicht erhaben ist.

Beim Umgang mit Pigment Tinte sollte man beachten, dass die Konsistenz etwas dicker und cremiger ist. Zum einen sollte man die Tinte deshalb einen Moment länger trocknen lassen als üblicherweise und zum anderen sollte man sich den Stempel nach dem Eintauchen ins Stempelkissen anschauen. Man erkennt ob man (genug) Tinte aufgenommen oder sie durch mehrfaches Drücken wieder abgegeben hat. Ich habe das im Video zu diesem Projekt nochmals genauer gezeigt / erklärt.

Das Video Tutorial zum Projekt

Klickt euch rüber zu meinem YouTube Kanal und schaut euch das Video Tutorial an. Ich freue mich über euren Besuch.

Materialliste
  • Papier & Farbkarton: Farbkarton Flüsterweiß, Farbkarton Granit 12 x 12″, Glitzerpapier in Gold
  • Tinte: Delikata Stempelkissen in Gold
  • Stempelset: Genussvolle Grüße
  • Stanzen: 3/4″ Kreis Stanze, 1 1/2″ Kreis Stanze, 1 3/4″ Kreis Stanze, Triostanze
  • Prägeformen: Prägeform Winterstrick
  • Arbeitsmittel: Scoreboard (alternativ Schneide- und Falzbrett)
  • Accessoires: Geschenkband mit Metallickante in Gold
  • Klebemittel: Tombow Flüssigkleber, Dimensionals

Stampin Up! Materialien könnt ihr gern über mich bestellen. Entweder per Mail oder direkt über meinen Online-Shop.