Eigentlich sollte dieser Blogbeitrag am Freitag online gehen. Pünktlich zum Filo Friday. So hatte ich es auch eingestellt – denn ich musste die letzten Tage durcharbeiten und wusste, dass ich nicht dazu kommen würde auf dem Blog vorbeizuschauen. Wie ich heute feststellte, habe ich das richtige Knöpfchen nicht gedrückt – und der Beitrag ist nicht online gegangen. Sorry.

Jedenfalls geht es bei meiner heutigen Filofax Deko um sommerliche Frische. Gelb und Grün sind dazu die idealen Farben – und Zitronenmotive sowieso!

jpp - Filo Friday Fresh Lemon

Meine Zitronendeko ist banal simpel. Zwei Stempelfarben, 3 Motive (alle aus dem Stempelset „Apple of my Eye“) und wild drauf los gestempelt. Ich persönlich mag es, wenn die Dekoration meiner Seiten schnell geht. Das hat mehrere Gründe. Zum einen bastel ich ja eh sehr viel, habe immer zig Projekte, die noch in die Tat umgesetzt werden wollen, da bin ich froh über alles Schnelle. Zum anderen leide ich eh unter chronischem Zeizmangel. Drittens: Ich habe 8 Seiten pro Filo-Woche (7 Tage plus Übersicht) – da kann ich schlichtweg nicht jede Seite stundenlang verschönern. And last but not least – ich will euch auch zeigen, dass man schöne Dekos machen kann, ohne irre viel Aufwand zu betreiben.

Es gibt ja die Filofraktion, die aus der Wochendeko ein komplettes Gesamtkunstwerk kreiert. Mit einer Tonne Washi, tausenden von Stickern und Handlettering. Ich bin oftmals total geflasht, wenn ich solche Seiten sehe. Ich finde es toll, aber für mich persönlich ist das schlichtweg zu viel Aufwand. Ich freue mich, wenn mein Kalender individuell und kreativ gestaltet ist – auch wenn es meist ganz einfacher Natur ist. :-)

Aber schreibt mir doch einfach mal eure Meinungen dazu. Mögt ihr schnelle, einfache Plannerdesigns oder möchtet ihr lieber Aufwändigeres sehen??

 

PS: Die Gummistiefel und Gartenhandschuhe gehören nicht zum Zitronendesign… ;-) … sie scheinen leider durch. Wie ich das hasse, dass die original Filofax Seiten so dünn sind, dass alles immer durchschimmert! Grrr…