Wir waren ja beim Thema Romantik – da ist das Thema Kerzen nicht weit! Ich habe hier zwei verschiedene Möglichkeiten für euch, das allseits beliebte „Schummerlicht“ aufzuhübschen. Da wären das Windlicht links und eine verzierte Stumpenkerze rechts.

jpp-Vintage Rose KerzendekoK

Beide sind im Stil der Hochzeits Serie „Vintage Rose“ gestaltet. Es soll als Beispiel dafür dienen, dass man auch ganz viele Dekoelemente neben der Papeterie gestalten kann. Natürlich sind solche Dekorationen auch ohne Hochzeit erlaubt! ;-)

Beim Windlicht habe ich den I Love Lace Stempel auf Pergament verewigt und auch wieder die Blümchen ausgemalt. (Sieht man auf dem Foto nicht so gut – aber umso besser, wenn das Teelicht innen brennt.) Die Bänder und die Rose nehmen das Design wieder auf. Bei der Stumpenkerze konnte ich im Prinzip das komplette Design der Karten übernehmen.

jpp-Vintage Rose KerzendekoK2

Aufmerksame Blogleser kriegen jetzt ’ne Krise, ich weiß. Erst vor ein paar Tagen habe ich doch von offenen Kerzen abgeraten. Stimmt! Aber wenn es doch so hübsch aussieht… Nein, Spaß beiseite. Ist richtig – für eine Hochzeit bzw für Kerzen, die man egal wie, wo und wann abbrennen möchte, würde ich natürlich NIE Papier zu Dekozwecken empfehlen. Aber ich kenne viele Leute, die ihre Kerzen sowieso NUR zur Dekoration hinstellen, ohne sie je anzuzünden. Und dann gibt es ja noch diese Echtwachs LED Kerzen – bei denen wäre das wiederum kein Problem!!!

Materialliste: Farbkarton Flüsterweiß, Savanne, Kirschblüte. Stempelkissen: Savanne. Stampin Write Marker in Zartrosa & Kirschblüte. Stanze: Originals Spiralblume. Stempelset: I love lace. Saumband Savanne, Häkelbordüre Venezia. Leinenfaden. Perlenschmuck.