Manchmal macht es uns Stampin‘ Up! echt super leicht. Naja, eigentlich nicht nur manchmal. Grundsätzlich hat man es beim Basteln „leicht“ mit Stampin‘ Up! Allein schon, weil alles so wunderbar aufeinander abgestimmt ist. Die Farbpaletten, die Papier, Tinte, Accessoires uvm beinhalten; die Stempelsets, die zu Stanzen und Framelits passen usw usw. Nur eines bleibt bei all der „Leichtigkeit“ schwer – das Entscheiden! Was macht man (zuerst) bei so vielen tollen Möglichkeiten?! Ich schweife ab… Mit super leicht meine ich heute, dass es Produkte gibt, die einzeln benutzt – so wie sie sind – fantastische Ergebnisse liefern. Ohne noch mehr Schnickschnack, ohne Design-Konzepte usw. Einfach Stempel aufs Papier – fertig! Solch eine Karte habe ich heute für euch. jpp - Christmas Cardinal Card Das Stempelset „Weihnachtswunsch“ ist so ein Stempelset, mit dem man in Minuten-Schnelle eine tolle Karte werkelt. Ich habe bewusst „nur“ das Vogelmotiv mit dem Zweig gestempelt und es mit einem Gruß versehen. Diese „gepinselten“ Worte haben es mir ja eh total angetan – wunderhübsch, oder?! Den schönen Stempeleffekt erzielt man durch das stempeln in 2 schritten. Erst die Umrisse, dann der ausgefüllte Bereich des Motivs. (Oder umgekehrt. Ist egal.) Erwähnen möchte ich noch, dass diese Stempeltechnik einem die Möglichkeit bietet, die Motive nicht 100%ig übereinander zu stempeln. Das ergibt einen ganz eigenen Stil. Habe ich auch schon auf etlichen Kunstwerken gesehen. Scheint ein gewisser Trend zu sein. Wenn bei euren 2-Step-Stempelversuchen nicht alles perfekt übereinander sitzt – keine Panik. Schief ist schick! Und modern. (Da man mit den Klarsichtstempeln allerdings sehr wohl „perfekt“ übereinander stempeln kann, muss man sich beim Überlappen fast schon Mühe geben. ;-) ) jpp - Christmas Cardinal Card 1 Mein einziges „Accessoire“ auf der Karte ist das Glitzern auf den Beeren des Zweiges. Dafür ist der Funkelzauber Glitzerkleber ideal!

Built for Free Using: My Stampin BlogMaterialliste: