Es ist Freitag! FILO FREITAG!!! Cool, oder?! Und das Beste: ab jetzt ist jeden Freitag Filo-Friday! Ich bin nämlich der Planer-Gestaltung verfallen! Und dafür gibt es nicht nur einen Grund sondern einen Schuldigen. ;-) Zwei Schuldige, um genau zu sein. Nämlich meine lieben Kundinnen Jessi und Gaby.

Am Abend des 21. September letzten Jahres – ich war gerade auf dem Weg ins Theater – rief mich Jessi an und fragte, ob ich ihr noch schnell im Rahmen meiner Sammelbestellung ein Angebot der Woche mitbestellen könnte. Klar doch. Es hieß, sie freue sich, denn es sei doch für ihren Filo. Mit diesem Fremdwort konnte ich seinerzeit gar nichts anfangen. Gedanklich war ich da ich Sachen „Teig“ unterwegs und völlig verwirrt…Hihi. Als ich später aufgeklärt wurde, war meine Neugier geweckt und so erfuhr ich, dass es viele Freaks da draußen gibt, die mit Leidenschaft ihre Planner gestalten. Sogar Treffen werden organisiert, bei denen man sich austauscht, gemeinsam bastelt und fachsimpelt… Da tun sich ja neue Welten auf! Im November traf ich dann auf Gaby – die mittlerweile in meinem Team ist – und stieß so auf die nächste Filo-Fanatikerin! Kurze Zeit später kam Gaby mit allen möglichen Filofax Varianten bei mir an und zeigte mir die diversen Größen und Aufmachungen. Es dauerte nicht lange – da war ich mit dem Planner-Virus infiziert! :-)

Eine neue Organisationsmethode meiner Termine, Aufträge, To-do-Listen usw. musste schon lange her – nur war irgendwie nichts passend. Zig Kalender hatte ich geführt, um meine beruflichen, privaten Termine und die des Kindes unter einen Hut zu kriegen. Aber jeder Kalender war für mich nicht flexibel genug. Bei mir ändert sich mitunter alle 5min etwas – da darf ein Kalendersystem nicht sonderlich starr sein. Je mehr ich mich damit beschäftigte, desto idealer erschien mir die Filofax Variante!

Vor ein paar Wochen habe ich mich dann gewagt, das Unterfangen anzugehen. Ich habe mir zwei Filofax in Din A5 Größe besorgt. Die ist zwar nicht die praktischste zum Überall-Mit-Hinschleppen – aber alles andere wäre für die beruflichen Termine meiner 2 Unternehmen und die privaten Termine vom Kind und mir schlichtweg nicht ausreichend.

Einen Planner habe ich mit einer „1 Woche auf 2 Seiten“ Kalendervariante  – den ich überwiegend für meine Project Life Dokumentation nutze. So eine Art Familientagebuch wird das. Kunterbunt – wie mir gerade der Sinn steht. Hier seht ihr die Gestaltung der Osterwoche!

jpp - Filo - Ostern 4

Planner lassen sich ganz toll mit Stampin‘ Up! Produkten gestalten. insbesondere Projekt Life ist dafür ideal. Fürs Oster-Design sind allerdings nur die Ostereier und das Häschen mit dem Ei mit SU Produkten hergestellt. Für die habe ich mir drei verschiedene Stücke von dem Designerpapier „Magische Muster“ geschnappt und diese mit Schwämmchen im Farbverlauf gewischt. Dann mit dem extragroßen Oval (und ein paar mit dem nicht mehr erhältlichen Mini Oval) ausgestanzt. Das Häschen mit dem Ei stammt aus dem Stempelset „Hasenparade“ – ein absolutes Lieblingsset, das es aber leider auch nicht mehr gibt. Das Washitape, das ich am oberen Rand verwendet habe, fand ich bei Depot. Und das Gras ist vom Sushi-Lieferanten unseres Vertrauens! ;-)

jpp - Filo - Ostern 7

jpp - Filo - Ostern 6

jpp - Filo - Ostern 8

 

Der andere Filofax ist gold! Jaaaa, wirklich! Gold! Auch wenn ich kein totales blingbling Mädchen bin, bin ich doch ein Weihnachtsfreak… quasi rund ums Jahr … also war gold irgendwie legitim. Nun will ich aber nicht den kompletten Planner 12 Monate lang weihnachtlich dekorieren! Das wäre selbst für mich too much. Aber ein Thema bzw. ein Farbkonzept habe ich als „Set up“ schon festgelegt. Nämlich Gold, Rosé und Weiß – alles leicht verspielt. Das ist zumindest der Plan. Das Set up und alles, was ich bis dato gestaltet habe, zeige ich euch demnächst in einem extra Beitrag. Heute bekommt ihr aus diesem Planner auch zwei Oster-Seiten zu sehen.

jpp - Filo - Ostern

Der goldene Planer, mein „Daily Filo“,  hat eine Kalendereinteilung von „1 Tag auf 1 Seite“ – denn alles andere reicht für meine beruflichen Dinge einfach nicht!

jpp - Filo - Ostern 2

Die Washitapes stammen alle aus meinem Bestand, ebenso die Buchstaben Aufkleber. Das Wort „happy“ habe ich mit den „Thinlits Grüße“ in Wassermelone ausgestanzt. Die Hasenaufkleber sind neulich unterwegs von ganz alleine in meinen Einkaufskorb gehoppelt…. Sachen gibt´s… tztztz… ;-)

jpp - Filo - Ostern 3

Achso – nicht vergessen! Sucht die Ostereier unserer Team Osteraktion heute bei

  •  Annemarie und Simone  und sichert euch am Ende der Ostereiersuche die tollen Gewinne!!