Jetzt kommt Farbe ins Spiel! Das zweite Projekt vom letzten Workshop war eine Colorsplash selbstschließende Box, für die wir das „Designerpapier“ selbst hergestellt haben. Colorsplash deshalb, weil wir genau so einen großen Farbklecks selbst kreiert haben. Dabei habe ich eine Technik vorgestellt, mit der man Stempel mehrfarbig einfärben kann. Dazu später mehr.

Die Inspiration

Ich werde so oft gefragt, woher ich meine Ideen nehme. Ich nehme sie nirgendwo her, sie springen mich einfach an! Neulich geschehen mit diesem Handcreme-Set. Das farbenfrohe Design und die tollen Sprüche haben mich sofort angesprochen. Und ich wusste gleich, dass ich das Design für meine Verpackung nachempfinden wollte.

Das Design

Es stand somit fest, dass Farbkleckse in „watercolor Optik“ hermussten. Die Farbkombis waren ebenfalls klar: Amethyst, Heideblüte und Aquamarin für die erste Version. Osterglocke, Flamingorot und Grapefruit für die zweite Verpackung sowie Wassermelone, Glutrot und Kirschblüte für Box Nummer 3.

Die Farbtechnik

Der große Farbklecks ist mit dem Stempel aus „Artisan Textures“ entstanden. Dabei wurde der Stempel mit der jeweils hellsten Farbe eingefärbt. Danach wurden Farbtupfer mit den zwei weiteren Farben mittels Fingerschwämmchen aufgetragen. Das ist eine ebenso simple wie geniale Färbetechnik. Es entsteht ein Multicolor-Stempelabdruck. Bei dieser Technik kann man gut beeinflussen, wo man welche Farbe hin haben mag. Bei anderen Techniken wie zB der Rock ’n Roll Technik geht das nicht so ohne weiteres.

Hier seht ihr das Design, das ich versucht habe, nachzuempfinden…

Und hier seht ihr dann das Original – die Handcreme und die passende Verpackung.

Als Gruß habe ich einen neutralen Spruch gewählt. Er stammt aus dem Set „Danke für alles“. Als Hintergrund für den Spruch kam wieder ein Farbklecks zum Einsatz. Hinter den ausgestanzten Kreis kam noch eine farblich passende „Sonne“. Als Verzierung wählte ich die getönten Knöpfe mit Zierschliff, durch die ein Mini Schleifchen gezogen wurde. Eine goldene Buchklammer dient als Verschluss.

Eigentlich ist es ja eine selbstschließende Box, die demnach also keinen extra Verschluss benötigt. Aber für ein wenig Abwechslung habe ich den oberen Teil nach unten umgeklappt und damit dieser nicht wieder hochspringt, wählte ich die Klammer.

Materialliste:
  • Papier & Farbkarton: Papier Flüsterweiß, Glutrot, Wassermelone, Heideblüte, Amethyst, Osterglocke, Flamingorot
  • Tinte: Glutrot, Wassermelone, Heideblüte, Amethyst, Osterglocke, Flamingorot, Grapefruit, Aquamarin, Kirschblüte, Memento schwarz
  • Stempelsets: Danke für alles, Artisan Textures
  • Stanzen & Framelits: Stanze Kreis 2″, Stanze Sonne
  • Accessoires: Getönte Knöpfe mit Zierschliff, Goldfarbene Buchklammern, Einfarbige Kordel weiß, Kreativ-Perlenschmuck Geteilte Leidenschaft
  • Klebemittel: Tombow Klebemittel, Gluedots