Beim letzten Workshop haben wir u.a. ein Geschenk-Set gebastelt. Eine kleine Geschenkbox, in die eine kleine Glückwunsch- sowie eine Gutscheinkarte passt. Letztere bietet Platz für eine Geschenkkarte im Scheckkartenformat.

Schwerpunkt des Workshops war das Produktpaket „Gemalt mit Liebe“. Das Designerpapier aus diesem Paket ist der Hammer. Knallige Farben mit goldenen Akzenten. Da braucht es nur noch ganz wenig anderes. Genau das sollte beim Workshop auch gezeigt werden: man braucht nicht immer zig Stempelkissen und Stempelsets oder sonst einen Haufen an Equipment. Es ist mir wichtig, das auch immer mal wieder aufzuzeigen. Denn gerade „Stempel-Neulinge“ haben nicht sofort die Schränke voll mit Bastelmaterialien. Es geht auch mit wenigen Sachen. Zum Beispiel mit einem Produktpaket…

Die Schachtel ist so simpel wie genial. Sie besteht nur aus einem Stück Designerpapier und wird mit dem Framelits „Schachtel voller Liebe“ ausgestanzt. Das Papier ist so aussagekräftig, dass alles weitere mir schon „zu viel“ erschien.

Dennoch sollte die Schachtel ein klein wenig Pfiff bekommen. Deshalb habe ich den Verschluss verändert. Normalerweise wird die Lasche einfach hineingesteckt. Optisch fand ich es jedoch interessanter, sie draußen zu lassen.

Steht die Lasche vorne über wäre die Schachtel aber nicht verschlossen…. deshalb habe ich ein Loch mit dem Lochwerkzeug hineingebohrt und ein Stück Glitzergirlande in Puderrosa eingefädelt. Innen habe ich einen Knoten gemacht damit das Band nicht wieder herausrutscht. Dann habe ich beide Enden durch das Loch in der Lasche gefädelt – inkl. eines kleinen Spruches – und zu einer Schleife gebunden.

Im Inneren haben mehrere von den neuen schmalen Grußkärtchen samt Umschlag Platz. Toll wie das wieder einmal alles aufeinander abgestimmt ist! Das liebe ich an Stampin‘ Up! so sehr.

Mit dem selben Designerpapier haben wir zwei kleine Grußkärtchen verschönert. Jedes hat noch einen kleinen Rahmen aus Farbkarton bekommen. Das eine aus Wassermelone, das andere aus Puderrosa. Ist aber nur ein kleines Detail. Hätte auch gut ohne geklappt. Dann wurde jeweils ein bisschen von den Glitzergirlanden drumgebunden. Auch hier habe ich beide Farben genutzt: Puderrosa und Gold.

Wie schon bei der Schachtel wäre viel Klimbim aka Deko auf den Kärtchen zu viel gewesen. Deshalb habe ich mich nur für ein kleines Herz und auf der anderen Karte für ein paar der Zweige entschieden. (beides aus dem Framelits „Schachtel voller Liebe“ ) Die Zweige wurden in gold embosst.

Notiz: Ganz genial finde ich, dass bei den Framelits gleich zwei Formen für die Blätter enthalten sind, so muss man nicht zig kleine Teile einzeln durch die Big Shot kurbeln.

Das eine Kärtchen dient als Gruß- oder Glückwunschkärtchen und bietet Innen Platz für persönliche Worte.

Das andere Kärtchen ist als Gutscheinkarte gedacht. Innen kann eine dieser Geldkarten im Scheckkartenformat eingesteckt werden. Dafür gibt es solche kleinen Laschen, die solch eine karte festhalten. Auch diese Nupsies, die man dafür braucht, sind in den Framelits des Sets enthalten. Toll, oder?! Gutscheingeschenke braucht man ja schließlich immer. 🙂

 

Mit dem Wort „Schatzkarte“ des Stempelsets tue ich mich etwas schwer. Mir erscheinen die Möglichkeiten, diesen Spruch zu nutzen, arg begrenzt. Aber gerade solche Herausforderungen regen den kreativen Nerv ja bekanntlich besonders an. Haha.

Wagt euch unbedingt an diese Produktreihe. Die Möglichkeiten sind wirklich unendlich vielseitig. Viel Spaß.

Wenn ihr noch mehr Details zu dem Set sehen wollt und eine Anleitung zum Zusammenbauen der Schachtel mögt, schaut euch das offizielle Video von Stampin‘ Up! an… es ist zwar in Englisch, aber selbsterklärend.

Materialliste:

  • Papier & Farbkarton: Farbkarton Puderrosa, Wassermelone , Flüsterweiß, Besonderes Designerpapier Gemalt mit Liebe
  • Tinte: Archivtinte schwarz, Versamark
  • Stempelsets: Für Schatz-Karten
  • Stanzen & Framelits: Framelits Formen Schachtel voller Liebe
  • Accessoires: Mini-Glitzergirlanden im Kombipack, Perlenschmuck
  • Sonstiges: Schmale Grußkärtchen & Umschlage
  • Klebemittel: Tombow Flüssigkleber