Letzten Sonntag haben ich und meine Gäste die erste Sale a Bration Party des Jahres steigen lassen. Es gab Luftschlangen, Konfetti, Kuchen und Muffins in rauen Mengen (vor allem Muffins in rauen Mengen!) Und ob ihr es glaubt oder nicht: all das in Papierform!! Ja, so ist das bei uns Stampin‘ Up! Freaks. Wir können Partys auf und mit Papier feiern! Aber seht doch einfach selbst, wie solch eine Party aussehen kann: jpp - SAB Party Workshop 6 Das sind die Projekte des Workshops der Party im einzelnen: Die Konfetti-Luftschlangen-Karte mit Kuchen. Der Prägefolder ist der Hammer und schreit förmlich nach kreischenden Farben. Für bunt bin ich ja immer zu haben. Und für das Bearbeiten von Prägefoldern mit Schwämmchen sowieso. Ich muss sogar bekennen, dass sich da derzeit eine Art Sucht entwickelt hat. Schön, dass ich adhoc Gleichgesinnte gefunden habe. Das „Wischen“ ist sehr gut angekommen! jpp - SAB Party Workshop 5 Zweites Projekt war die Muffig-Verpackung. Eine Box mit einem Guckloch, damit man den darin befindlichen Muffin auch gut sehen kann. Verziert ist die Box mit dem neuen Designerpapier im Block „Meine Party“. Alle, die erkannt haben, dass das Luftschlangen-Design das gleiche ist, wie das des Prägefolders, bekommen ein Bienchen. 🙂 Die Schleife obendrauf, soll den „Geschenk-Charakter“ unterstreichen. Ich habe den Spruch mit einem kleinen Mini-Muffin aus dem Set „Stanzenpaket Party“ geschmückt. Die Workshop Teilnehmerinnen waren so begeistert von den kleinen Muffins, dass sie ihre Boxen mit UNZÄHLIGEN Mini-Muffins verziert haben! Das war wie Backen im Akkord – nur mit Papier! Hihi. jpp - SAB Party Workshop Als nächstes haben wir ein 5min Projekt gemacht. Einen kleinen Geschenkanhänger. Basis bildet der Anhänger aus dem Framelit-Set „Tafelrunde“. Das allein ist schon super schick. Und praktisch dazu. Man benötigt keine Schnur, keine Klammern oder sonstiges zum Befestigen. Hier haben wir ebenfalls das Designerpapier „Meine Party“ genutzt – allerdings mit einer Lage schwarzem Farbkarton hinterlegt, damit es stabil genug ist. DSP ist ja etwas dünner als Farbkarton. Das Highlight dieses kleinen Projektes ist das Etikett mit dem Geburtstagsgruß. Der Spruch stammt aus dem SAB – Set „Hoch hinaus“ und ist mit Archivtinte auf Aquarellpapier gestempelt. Dann wurde nach Lust und Laune aquarelliert. Die meisten hatten das noch nie gemacht – so konnten sie meine aller aller allerliebste Technik selbst mal ausprobieren. Als Hingucker gab es noch einen Mini-Ballon – dem Bruder des Mini-Muffins. 😉   jpp - SAB Party Workshop 1 Zu guter Letzt gab es noch eine weitere Verpackung. Eine Pillowbox, verziert mit einer Banderole und einigen Kreisen. Dieses Mal war das Farbkonzept ein zarteres. Benutzt haben wir das Designerpapier „Geburtstagsstrauß“. Das ist mein Lieblings-Designerpapier des Frühjahr- /Sommerkatalogs. Die Pillowbox ist nicht mehr in unserem Sortiment, aber das hatte ich irgendwie verdrängt. Die Banderole kann man aber auch ebenso umfunktionieren und um eine unserer Geschenktüten drapieren. Verziert haben wir auch noch … zum Einsatz kam das Holzelement „celebrate“, das mit dem Schwämmchen eingefärbt wurde. jpp - SAB Party Workshop 4 Das besondere an diesem Projekt war jedoch die Technik, die ich vorgestellt hatte: Stempel mehrfarbig einfärben, um mulitcolor Stempelabdrücke zu kreieren. Man benutzt dazu nicht die Stempelkissen, sondern die Stampin‘ Write Marker. Besonders gut geht das mit unseren Gummistempeln. Auch bei den Klarsichtstempeln funktioniert diese Technik – allerdings sehen die Ergebnisse nur schön aus, wenn das Motiv nicht „flächig“ ist.

jpp - SAB Party Workshop 2

Ich hoffe, euch gefallen die Projekte! Wenn ihr auch mal solche Schätzchen werkeln wollt und/oder neue Techniken kennenlernen/ausprobieren möchtet, besucht doch einfach mal einen meiner Workshops. Ich biete regelmäßig mindestens 1-2x im Monat Workshops an. Aktuelle Themen und Termine findet ihr hier. Ich würde mich freuen, das nächste mal mit euch zu feiern. Und psssst: ECHTEN Kuchen gibt es bei mir auch immer! 🙂

Built for Free Using: My Stampin Blog